Hauspflegeprogramm

Hauspflegeprogramm

Das Batsheva-Chai (sel. A.*) – Hauspflegeprogramm

AKIM-Jerusalem hat dieses Programm 20__ zur Unterstützung von Familien ins Leben gerufen, die ein behindertes Kind, das manchmal schon im Erwachsenenalter ist,  zuhause versorgen. Jede Woche besuchen 21 Betreuer in Jerusalem und Umgebung 30 Familien zuhause und schenken dort jeweils dem Familienmitglied mit geistiger Behinderung Qualitätszeit mit ungeteilter, indivudueller Zuwendung und bestmögliche Förderung. Dadurch sind die Eltern, oft besonders die Mütter,  z.B. frei, Zeit mit ihren anderen Kindern zu verbringen oder sich selber eine “Auszeit” zu gönnen. AKIM-Jerusalem bemüht sich sehr, für jede der Familien hinsichtlich Hintergrund, Sprache und Religion jeweils passende Betreuer zu finden.

Im Jahr 2009 wurde dieses Programm mit dem Shalem Preis für Innovation geehrt.

Beispielhaft hier ein Bericht aus einer Familie:

Michael, jetzt 25 Jahre alt, arbeitete seit mehreren Jahren jeden Morgen in einer betreuten Werkstatt. Wenn er nach Hause kam, langweilte er sich jedoch, fühlte sich einsam und konnte sich nicht alleine beschäftigen. Seinen Eltern fiel es schwer, ihn mit Freude bei einer Sache zu halten und baten AKIM-Jerusalem um Hilfe. Heute hat Michael einen neuen Freund, Yishai. Sie verbringen Zeit miteinander. Manchmal gehen sie nach draußen und spielen gemeinsam. Durch Ishai hat Michael sogar gelernt, an den Tagen an denen er nicht kommt, selbständig an Aktivitäten wie z.B. Sport teilzunehmen.

*sel. A. = seligen Angedenkens

Dieses Projekt konnte durch die Unterstützung unserer großzügigen Freunde Margrit und Yaacov Chai ins Leben gerufen werden. Es wird fortlaufend gefördert von unseren Freunden in Miteinander e.V. und B & W Jewels.

Wenn Sie mehr über dieses Projekt erfahren wollen, können Sie uns gerne schreiben.